Beeren-Bananen-Smoothie oder -Sorbet. Ganz einfach, sehr gesund und auch als Sorbet im Sommer der Hit. 
Für 1 große Portion oder auch 2.

Man nehme:

  • 300 Gramm Tiefkühlbeeren - z.B. Heidelbeeren oder auch jede andere beliebige Beerenart.
  • 2 reife Bananen (je reifer, desto besser, sie müssen aber nicht schwarz sein; mit "nicht mehr grün" wird es auch lecker)
  • Für ein Sorbet: 100 ml Wasser. 
    Für einen Smoothie: 200 ml Wasser oder mehr.

Zubereitung:

Die Beeren in ein Behältnis geben, in dem man sie später pürieren kann und darin bei Zimmertemperatur leicht auftauen lassen, sodass sie nur noch halbgefroren sind.

Die gewünschte Menge Wasser hinzugeben. Weniger ist mehr. Sie können später mehr nachgießen.

Die Bananen in Stücke reißen und auf die Beeren geben.

Alles im Mixer oder mit einem guten Pürierstab pürieren.

Falls Sie einen Smoothie wünschen, geben Sie nun mehr Wasser dazu und mixen das Ganze bis zur gewünschten Konsistenz. 
Ohne Wasserzugabe werden Sie einen Löffel benötigen.  

Das war's schon.

Sehr einfach, sehr lecker, sehr gesund.

Blaubeeren sind reich an Mangan, Vitamin A und Flavonoiden, was super für Augen und Haut ist.
Bananen sind gut für den Magen-Darm-Trakt und die Serotonin-Produktion; sie helfen bei Stress.

Dieses Fruchtpüree macht glücklich, fit und ist tatsächlich so lecker wie Sorbet mit Zucker, Yoghurt oder Ähnliches. Achten Sie einfach darauf, dass Sie reife Früchte verwenden.

Bei Tiefkühlbeeren kann man das nicht immer voraussagen, reife Bananen aber finden hier ihre wahre Bestimmung.

Noch mehr vegane Rezepte