Vielleicht hast du dir auch schon mal überlegt, einen Test auf Corona-Viren-Antikörper machen zu lassen? 

Wenn bei dir Antikörper auf SARS-CoV-2 festgestellt werden, kann du COVID-19 bereits hattest.

Aus genau diesem Interesse heraus habe ich diese Woche den CoronaVirus-Antikörper-Test von Cerascreen gemacht.

Falls du dich für einen solchen Test interessierst, kann dir die Foto-Reportage meines Test vielleicht bei der Entscheidung helfen.

Hol dir hier deinen Test.

Warum Cerascreen?

Bei Cerascreen habe ich vor einigen Monaten bereits meinen Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten gemacht und dabei Erstaunliches festgestellt. Die detaillierte Auswertung gefiehl mir sehr gut. Ich wusste zum Beispiel noch nie, dass ich Soja und Gluten nicht wirklich vertrage - hatte auch keine direkten Symptome diesbezüglich. Mein Immunglobuline sind da anderer Meinung. Seitdem vertraue ich auf Cerascreen und wollte meinen Corona-Antikörper-Test ebenfalls so machen.

Das einzige Contra bei diesen Tests ist die Blutabnahme, für die man etwas Geduld braucht.

Wichtig: Nimm dir am besten eine Stunde Zeit für den Test und mach ihn an einem ruhigen Tag, an dem du nicht viel Herumgerenne hast, anschließend aber bald zur Post oder zu einem Briefkasten, der zeitnah geleert wird, gehen kannst. Du nimmst dir bei diesem Test ein wenig Blut über einen Pieks in den Finger (oder 2 Finger) ab.

Bei dieser Methode fließt nicht so viel/schnell Blut wie bei einer regulären Blutabnahme, ist dafür aber alleine gut durchführbar

Hier siehst du den gesamten Test-Kit:

Corona1

Schritt 1: Utensilien sichten und ordnen / Vorbereitung

Meine Schritt-Reihenfolge weicht ein bisschen von der in der Gebrauchsanweisung ab. Ich wasche meine Hände zum Beispiel nochmal direkt vor der Anwendung und nicht anfangs etc. Aber ich dokumentiere hier nur zu Informationszwecken. Wie man es am besten macht, wissen Cerascreen oder deine Ärztin / dein Arzt. 

Corona3

Schritt 2: Hände gründlich und warm waschen

Danach noch kräftig mit der Hand, von der du Blut zapfen willst, kreisen, um die Durchblutung anzuregen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, damit das Blutabzapfen einfach vonstatten geht!

Corona2

Schritt 3: Finger, von dem du Blut zapfen willst, desinfizieren

Corona4

Corona5

Schritt 4: Piekser vorbereiten

Corona6

Schritt 5: Mutig in den Finger pieksen!

Corona7

KRA-WUMM !

Corona8

Natürlich geht die reguläre Blutabnahme beim Arzt schneller - minus An- und Abreise und Warterei im Wartezimmer, okay. Die Unabhängigkeit des Testverfahrens bei Cerascreen gefällt mir aber so gut, dass ich dafür eine seltsame Blutabnahme via Piekser in Kauf nehme. Ich muss niemanden dazu überreden, mich zu testen, sondern bin selbstbestimmt und kann mich jederzeit auf alles Mögliche testen lassen ...

... Vitamin-D-Mangel, Protein-Unverträglichkeiten, Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien etc... Und auf Corona-Virus-Antikörper.

Schritt 6: Blut aus dem Finger massieren

Mann, dat dauert ...

Corona9

... endlich !

Corona10

Schritt 7: Etikettieren

Das kleine Röhrchen UND das große Röhrchen.

Den Sticker-Zettel mit deiner Test-ID behältst du mindestens, bis du den Test online aktiviert hast.

Corona11

Corona12

Corona13

Dann steckst du das kleine in das große Röhrchen, ohne die Watte zu entfernen.

Corona14

... Fertig!

Corona15

Schritt 8: Rein damit in die Versandtasche

Corona16

Corona17

Schritt 8: Ab zur Post!

Corona18

Schritt 9: Test online aktivieren

Dazu gehst du auf eine Seite, die dir Cerascreen mitteilt. Im Kundenportal erhältst du auch deine Testergebnisse.

Weitere interessante Tests von Cerascreen:

  • Vitamin-D-Mangel
  • Lebensmittelunverträglichkeit
  • Lebensmittelallergien
  • Nährstoffmangeltest
  • Darmflora-Test

    ... und viele mehr.

    Gehe zu Cerascreen.

https://www.awin1.com/cshow.php?s=2656008&v=11710&q=390881&r=555226