Mandelmilch selber zu machen ist ganz einfach.

Sie brauchen sie nicht extra einzukaufen. 
Oft ist diese auch schwer erhältlich, relativ teuer oder enthält nur geringe Mengen an Mandeln. 

Machen Sie's einfach selber und Sie können pure Mandelmilch genießen.

Ausrede à la "Das ist mir zu viel Arbeit!" parat? - Die Antwort lautet: Highspeed-Mandelmilch!


Sie benötigen:

  • einen Mixer
  • ein Seihtuch bzw. Käsetuch, 
  • ein großes Mulltuch oder eine Strumpfhose

(ein Seihtuch bzw. Käsetuch funktioniert am besten)

  • eine große Schüssel
  • 1 Tasse Mandeln und 4 Tassen Wasser 

(bzw. 2 Tassen Mandeln und 8 Tassen Wasser,
jeweils die 1 einfache Menge Mandeln und die 4fache Menge Wasser; wenn Sie weniger Wasser verwenden, wird die Milch dickflüssiger, was eventuell erwünscht ist. Probieren Sie es aus.)

Verfeinern und versüßen können Sie die Milch, indem Sie ein paar getrocknete Datteln, Zucker, Süße und/oder Vanille hinzugeben.
Auch ein bisschen Muskatnuss, Kakaopulver oder Zimt kann für leckere Abwechslung sorgen.

 

Zubereitung:

Bringen Sie das Wasser in einem großen Topf zum Kochen.

Nehmen Sie den Topf vom Herd und geben Sie die Mandeln hinein.

Lassen Sie die Mandeln lange genug im Wasser ziehen bis sie handwarm oder kalt sind.

Geben Sie die Mandeln samt Wasser in den Mixer.

Decken Sie den Mixer oben zu und mixen Sie die Mandeln mit dem Wasser, bis alles eine einheitliche Flüssigkeit ergibt.

Legen Sie das Seihtuch oder Ihre Seihtuchalternative in die Schüssel und geben sie die Mandel-Wasser-Flüssigkeit auf das Seihtuch. 
Geben Sie nur so viel hinein, wie sie auf einmal in einem Bündel zusammenfassen können.

Wringen Sie das Bündel über der Schüssel aus. 

Voilà, Sie haben selbstgemachte Mandelmilch.

Alternativ für rohe Mandelmilch:

Kochen Sie das Wasser nicht, sondern geben Sie die Mandeln in kaltes oder lauwarmes Wasser und lassen Sie es über Nacht ziehen. 

Danach verfahren Sie wie oben.


Brauchen Sie Ihre selbstgemachte Milch innerhalb von maximal 3 Tagen auf und lagern Sie sie während dieser Zeit luftdicht im Kühlschrank. 

Das gilt ganz besonders für die rohe Variante. 
Diese sollten Sie innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen.