"Betreff: Quallen essen!

Zunächst einmal möchte ich sagen: Ich habe Respekt vor der veganen Lebensweise. (...) Dürfen Veganer Quallen essen? Quallen haben kein Gehirn, daher können sie auch nicht leiden. Das dürfte doch eigentlich kein Problem sein, oder?  Quallen sind ja eher wie bewegliche Pflanzen."

Antwort: Veganer "dürfen" alles, wollen aber nicht alles.

"Veganismus" ist keine religiöse Glaubensrichtung, sondern eine politische Einstellung, die auf der Ansicht gründet, dass nicht-menschliche Tiere nicht von Menschen ausgebeutet werden sollten.

Eine vegane Ernährungs- und Lebensweise bedarf keiner politischen Gesinnung, sondern basiert auf Mitgefühl mit den Individuen anderer Spezies.

Die meisten Veganer legen sich keine politischen Parolen für die Argumentation zur Verteidigung ihrer Ernährung zurecht und leben auch nicht nur vegan, weil sie eine bestimmte Meinung haben, sondern aus Mitgefühl. Die Tatsache, dass Quallen kein Gehirn haben und dadurch mutmaßlich nicht körperlich leiden, legt nahe, dass das "Argument" des Mitgefühls bei Quallen höchstwahrscheinlich keine Geltung mehr haben könnte.

Um Quallen zu fischen, muss man aber fischen.

Die Meere sind überfischt. Die Quallenpopulation wächst dagegen. Eine allgemein und auch für Allesesser gültige Frage müsste lauten, ob bei der Quallenfischerei Fischbestände geschont werden könnten.

Natürlich könnte man auch Quallen in Becken züchten und somit die Belastung anderer Populationen vermeiden.
Aber warum sollte man?
Genauso wie es zu Honig viele pflanzliche Alternativen gibt, gibt es auch vegane - und außerdem ungiftige(!) - Alternativen zu Quallen.

Bei Quallen als Nahrungsmittel ist die zentrale Frage, wie man diese behandelt, damit das Gift zerstört wird, die Nährstoffe aber erhalten bleiben.

  • Quallen sind cholesterinfrei - Pflanzen ebenso.
  • Quallen enthalten viel Eiweiß - Gluten, Soja und Lupinen (für die, die sich vor Gluten und Soja aufgrund von negativer Publicity fürchten oder tatsächlich Unverträglichkeiten haben) sowie viele andere pflanzliche Lebensmittel ebenso.
  • Quallen enthalten Mineralstoffe, z.B. Calcium - Pflanzen ebenso, vor allem grünes Gemüse und Kräuter (Petersilie!). Außerdem wird das Calcium aus Pflanzen sehr gut absorbiert.

Quallen sind in der Regel giftig - Pflanzen in der Regel nicht.

Es dürfte also nicht sehr oft vorkommen, dass Menschen, die sich ohnehin schon tierische Produkte abgewöhnt haben, auf die Idee kommen Quallen zu essen.

Falls doch, wäre die Situation sicherlich interessant.