Unsere rosa vegane Mayonnaise schmeckt hervorragend zu gegrilltem Mandeltofu auf Basmati-Reis. ... Zu Kartoffeln (Pommes!), als Dip zu Rohkost, als würzig-sämig-crèmige Sauce im veganen Döner ... Und auch überall sonst! 

Ketchup? Senf? Mayo? - Warum wählen, wenn man alles haben kann?!
 

Man nehme den Pürierstab und ein mix-geeignetes Gefäß.

- 2 Teelöffel Senf

- 3 Teelöffel Ketchup

- 1 Teelöffel Tomatenmark

- 2 Esslöffel Protein ON! von Alpro Soya

- Salz und Pfeffer nach Belieben

- 50 ml Sojamilch Natur

- 2 Esslöffel Soja-Lecithin oder Sonnenblumenlecithin (hilft beim Emulgieren und ist gesund für die Gehirnfunktion)

- 150 ml Rapsöl

Alle Zutaten außer dem Rapsöl in das Gefäß geben und schaumig schlagen.

Dann das Öl ganz langsam hinzugeben und weitermixen. 

Voilà!

Unscheinbar, viel zu einfach und schnell gemacht, aber unglaublich lecker. 

Das Allround-Talent für jedes langweilige Natur-Tofu-Brot und eine FETTE, fettige Sauce für deine fettlösliche Vitamin-Rohkost, mit der du frierend an der Heizung klebst, wie jeder gute Veganer;
hö hö hö. 

 

RosaMayonnaiseVegan Min