Tahin bzw. Tahina ist eine feine Sesampaste/Sesammus und z.B. unverzichtbar für Hummus (auch "Humus" genannt) und ein fester Bestandteil der arabisch/orientalischen Küche.  Sesam ist reich an Calcium, Magnesium, Eisen und B-Vitaminen. Aufgrund des Vitamingehalts macht auch die Rohkost-Variante viel Sinn. Es gibt helles und dunkles Tahin, was davon abhängt ob der verwendete Sesam geschält wurde oder nicht.

Das folgende Rezept ist für ein großes Glas Tahin, das luftdicht verschlossen und im Kühlschrank gelagert mehrere Wochen lang haltbar sein sollte.

Zutaten:

1 Pack (500 Gramm) geröstete Sesam-Samen
60 ml Pflanzen-Öl oder Wasser
Das Öl oder Wasser erleichtert den Herstellungsprozess

Zubereitung:

Ganz einfach. Geben Sie alle Zutaten in einen guten Mixer. Erst die Sesam-Samen, dann das Öl oder Wasser.

Beides 4-7 Minuten lang zu einer Paste mixen.

Geben Sie bei Bedarf mehr Öl oder Wasser hinzu, bis das Tahin die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Fertig!

Sie können auch Salz und Gewürze hinzugeben, um Ihre eigene Kreation herzustellen. Koriander und Muskat bieten sich an.

Es ist normal, wenn Sie die Sesampaste vor jedem Gebrauch gut umrühren müssen, damit sich Öl und Paste miteinander verbinden. Das liegt daran, dass keine Emulgatoren hinzugefügt sind. Sie können aber durch die Zugabe von Lecithin eine optimale Bindungsfähigkeit erreichen. 

Sesam kann man günstig online kaufen oder "beim Asiaten/Türken um die Ecke", auch die meisten Supermärkte haben Sesam im Angebot. Ohne gute Küchenmaschine kann man pures Tahin auch fertig online kaufen, in Supermärkten leider eher noch selten und oft sehr teuer.

Ein Mixer erleichtert vieles. Kaufen Sie einen günstigen Mixer für Ihre Bedürfnisse. Unsere Tipps für den perfekten Mixer.