Es ist lange her, dass ich hier neue vegane Rezepte gepostet habe. Schon wieder Herbst! Zeit für Simples und Gutes. Diese Suppe passt einfach immer: zum Aufwärmen, zum Abnehmen, zum Verwöhnen, zum Gesunden! Und das Brot macht viele neidisch; knoblauchig oder nicht ein gesunder Genuss, den man fast jeden Tag ratz-fatz haben kann.

 

Vegane Rezepte Herbst Suppe Brot


Brot aus der Pfanne: 

1/2 Päckchen Backpulver 
1/3 des Teiges sind Weizenkeime 
1/3 des Teiges ist Weizenmehl (auch Dinkel oder glutenfreie Mehle sind möglich; das Pfannenbrot wird möglichst flach wie ein Pancake und dabei kross)
1/6 des Teiges sind Haferflocken
1/6 des Teiges sind Chia-Samen

Ebenfalls verwendet habe ich : Basilikum, Oregano, 1 Teelöffel Kurkuma, 2 Teelöffel Knoblauch-Granulat 1 Teelöffel Curry-Gewürzmischung, etwas Ingwer und Chayenne-Pfeffer -- alles munter zusammengemischt und so viel Wasser hinzugeben, dass eine Konsistenz wie bei unverdünnter Abtönfarbe entsteht; also ziemlich flüssig. Dann etwas stehen lassen, während die Suppe köchelt.

Vor allem Chia-Samen und Hafer quellen auf und machen den Teig nun dicker. Auch Ingwer agiert als leichtes Verdickungsmittel.  

Dann fette man eine Grillpfanne leicht ein - um die attraktiven Rillen wie auf dem Foto hinzubekommen. Jede andere Pfanne taugt auch. 
Das Brot wird nun wie ein ca. 7mm dicker Pancake gebacken; auf mittlerer Hitze, nicht abgedeckt.
Nicht so dünn wie ein Crêpe, und nicht so dick wie ein Standard-Fladenbrot. 
Einfach ausbacken, bis das Brot außen kross und innen durch ist; die Konsistenz soll innen ähnlich wie ein Pfannkuchen und außen wie Toast sein - dann ist es fertig.

Zusätzlich kannst Du noch Knoblauch, Öl und Kräuter auf das Brot geben und ihm einen Touch von Pizza-Brot verleihen.

Wärmende Herbst-Suppe mit Kurkuma:  

1 liter Wasser zum Kochen bringen. China-Kohl (Menge nach Belieben) in schmale Streifen schneiden und hinzugeben. 
Gewürze und Kräuter: 2 Esslöffel Tomatenmark, 2 Esslöffel Kurkuma, Basilikum, Oregano, Pfeffer, Chayenne-Pfeffer, 1 Teelöffel veganes Gemüsebrühe-Granulat, etwas Ingwer. 

Lasst es Dir gut gehen!