Wer sagt, vegane Schuhe müssen langweilig aussehen?
Beyond Skin ist ein gutes Beispiel für das Gegenteil.

Schuhe von Beyond Skin zeichnen sich aus durch:

  • Garantiert lederfreie, vegane Produktion
  • Beyond Skin ist tatsächlich eine vegane Marke und auf vegane Damenschuhe spezialisiert
  • Straßentaugliche bis extrem schicke Designermodelle
  • Garantiert vegane, so ökologisch wie möglich hergestellte Damenschuhe aus recycleten Stoffen
  • Preiskategorie : 60,00 - 200,00 Euro
  • Erhältlich in EU-Größen bis Damengröße 43

Warum Lederschuhe alles andere als ökologisch sinnvoll sind

Man könnte doch meinen, dass Leder irgendwann verrottet, selbst wenn es gegerbt und auf andere Weise haltbarer gemacht wurde und daher total öko sei...

Fakt ist aber, dass für die "Lederproduktion" Unmengen von Wasser verschwendet werden. Dies geschieht in der Aufzucht von Rindern und in der Verarbeitung der Kuhhäute zu Leder. 

Eine Kuhhaut ergibt ca. 18 Paar einfache Lederschuhe (keine langschaftigen Stiefel). 
Für die Produktion von einer Lederhaut - von der Aufzucht der Kuh bis zum fertigen Leder aus nur einer solchen Kuhhaut - werden sage und schreibe: 1,4 Millionen Liter Wasser verschwendet.

Wer sich also auf Leder als ökologisches Material beruft, der halte sich bitte einmal vor Augen, welche Ressourcen bei der Ausbeutung von Rindern und in der Lederproduktion drauf gehen.

Leder mag also ein natürliches Produkt sein, aber kein ökologisch sinnvolles.

Die Verarbeitung einer einzelnen Kuhhaut mit einer Verschwendung von 1,4 Millionen Liter Wasser entspricht einem täglichen Vollbad für einen Menschen - für ein ganzes Jahr lang. 

Anstatt Leder zu produzieren könnte man den Durst in den Dürregebieten der Welt also mehrfach löschen.

Hinzu kommt die Schadstoffbelastung durch die Gerbereien.

Die Lederproduktion hat bei näherer Betrachtung nichts Gutes an sich. Es mag schon sein, dass jeder Teil der getöteten Tiere "verwertet" wird - dies bringt aber mehr destruktive Komponenten mit sich als konstruktive. Und das müssen anhand des enormen Wasserverbrauches auch diejenigen einsehen, denen die für Leder sterbenden Tiere "egal" sind.

Die Zukunft liegt im Recycling

Vegane Schuhe müssen nicht aus 100 % Synthetik sein und die Umwelt noch mehr belasten. Und Schuhe aus natürlichem Material - vor allem aus Leder - sind oft nicht ökologisch sinnvoll.

Beyond Skin verwenden bei der Produktion ihrer Schuhe recycleten Karton, Baumharz, veganes Latex, recycletes PU-Plastik, das so schonend wie möglich eingeschmolzen wurde, sowie andere Recyclingkomponenten.

Da Beyond Skin nicht nur eine vegane Marke ist, sondern auch Wert auf ökologische Nachhaltigkeit legt, dient sie als eines der großen Vorbilder für gute, vegane Schuhe. Dafür kann man ruhig mal 60 - 200 Euro ausgeben.

Hier hat sich jemand endlich mal Gedanken gemacht, was man von vielen Herstellern mit Schuhen in derselben Preiskategorie nicht sagen kann.

Weitere Infos findest Du auf ihrer Website: http://www.beyond-skin.com/

Mehr über vegane Schuhe